Neuer Chef-Trainer

10.07.12 - Schmidt kommt aus Wolfsburg an die Pader

Chef-Trainer Stephan Schmidt und Manager Sport Lizenzspieler Michael Born. Der SCP hat die vakante Position des Chef-Trainers neu besetzt. Mit dem bisherigen U19-Trainer des Bundesligisten VfL Wolfsburg, Stephan Schmidt, schloss der Verein einen Zweijahresvertrag. Der 35-jährige Fußball-Lehrer verfügt über umfangreiche Erfahrungen als Chef-Trainer und passt von der Spielphilosophie und seinen menschlichen Qualitäten optimal zum neu formierten Paderborner Team.

"Wir haben viel Zeit investiert und zahlreiche Gespräche geführt, damit wir eine bestmögliche Nachfolge für Roger Schmidt finden. Stephan Schmidt passt exakt in unser Anforderungsprofil. Er hat in den Gesprächen als Fußballfachmann und als Persönlichkeit überzeugt. Wir sind sicher, dass er die gute Arbeit der vergangenen Saison fortsetzen und unsere junge Mannschaft erfolgreich führen wird", betont Präsident Wilfried Finke, der die Verhandlungen  gemeinsam mit dem Manager Sport Michael Born geführt hat.

Schmidt ist seit 2007 im Trainerbereich tätig. Zunächst arbeitete er als Co-Trainer der U19 bei Hertha BSC und schloss die Ausbildung zum Fußballlehrer 2009 ab. Dann übernahm er als Chef-Trainer die U19 des VfL Wolfsburg, mit der er als Höhepunkt seiner bisherigen Trainerlaufbahn die Deutsche Meisterschaft feiern konnte. Bis zum Jahr 2008 war Schmidt als Mittelfeldspieler bei den Reinickendorfer Füchsen (1994-1998), SV Babelsberg (1998-2000 und 2002/2003), Preußen Münster (2000-2002), Hertha BSC Berlin (2003-2005) und Tennis Borussia Berlin (2005-2007) aktiv.

Der neue Coach freut sich auf die Herausforderung in Paderborn:  „Nach drei erfolgreichen Jahren im Nachwuchsbereich eines Bundesligisten ist diese Aufgabe eine logische Konsequenz. Ich bedanke mich beim VfL Wolfsburg und insbesondere bei Felix Magath, dass sie mir ermöglicht haben, den nächsten Schritt in meiner Trainerkarriere zu machen. Der SC Paderborn 07 ist bekannt dafür, dass er jungen Trainern in einem familiären Umfeld eine Chance im Profifußball gibt. Dieses Vertrauen habe ich den sehr positiven Gesprächen von Anfang an gespürt und bin davon überzeugt, dass wir gemeinsam erfolgreich sein werden“.

Das erste Training seiner neuen Mannschaft wird Schmidt am Samstag, 14. Juli, um 15.00 Uhr auf der Paderkampfbahn leiten. Am Sonntag, 15. Juli, reist das Team in das Trainingslager nach Herzlake.