1:1 gegen Magdeburg

11.02.17 - Munterer Schlagabtausch im zweiten Heimspiel des Jahres

Im zweiten Heimspiel des Jahres 2017 holten die SCP-Kicker den ersten Punkt gegen den Aufstiegsfavoriten 1. FC Magdeburg. Nach dem zwischenzeitlichen Rückstand zwang ein Freistoß von Marc Andre Kruska den FCM noch im ersten Spielabschnitt zu einem Eigentor. Im zweiten Durchgang belauerten sich beide Teams zusehends und beendeten die Partie mit dem 1:1 (1:1)-Unentschieden.

Im Vergleich zum siegreichen Team bei der zweiten Mannschaft des FSV Mainz 05 nahm Chef-Trainer Stefan Emmerling drei Änderungen in der Startelf vor. Mit Felix Herzenbruch und Ben Zolinski lief die bewährte Viererkette von vor der Winterpause in der Verteidigung auf. Im Mittelfeld der 4-3-1-2-Formation kam Defensivspezialist Robin Krauße zurück auf das Spielfeld.

Die Paderborner kamen gut in die Partie und besaßen durch Sven Michel (Foto) bereits frühzeitig die Chance zur Führung (2.). Auf der Gegenseite zeigte sich der FCM zunächst effektiver: Tarek Chahed erzielte nach einer missglückten Rettungsaktion das 1:0 (17.). Vier Minuten später traf der Magdeburger Christian Beck nach einer Freistoß-Hereingabe von Kruska ins eigene Tor zum 1:1-Ausgleich.

In der zweiten Halbzeit bekämpften sich beide Teams zunächst im Mittelfeld, bevor Krauße nach der Balleroberung Zlatko Dedic bediente und der SCP-Stürmer den Ball über das Tor setzte (65.). Kurz vor dem Ende tunnelte der eingewechselte Roope Riski FCM-Keeper Leopold Zingerle, doch ein Abwehrspieler klärte den Ball vor der Linie (85.).

Hier geht es zur Pressekonferenz

SC Paderborn 07: Kruse, Herzenbruch, Strohdiek, Sebastian, Zolinski, Schonlau, Krauße, Kruska (68. Riski), Piossek, Michel, Dedic (68. Van der Biezen).

1. FC Magdeburg: Zingerle, Hammann, Weil, Handke, Löhmannsröben, Sowislo, Schwede (90. Sprenger), Chahed, Butzen, Beck (78. Düker), Kath (86. Farrona-Pulido).

Tor:
0:1 (17.) Chahed
1:1 (21.) Beck (ET)

Gelbe Karten:
-SCP: Strohdiek, Zolinski
-FCM: Löhmannsröben, Handke, Weil

Schiedsrichter:
Harm Osmers

Zuschauer:
6.244.