Vierter Helden-Stammtisch

13.02.17 - Angeregter Austausch mit den Fans

Zum vierten Helden-Stammtisch hatte der SCP zusammen mit dem Fanclub WuP 07 am Mittwoch, 8. Februar ins Brau- und Bürgerhaus Elsen geladen. Rund 50 SCP-Fans folgten der Einladung, darunter fanden einige bekannte Gesichter aber auch viele neue Interessierte den Weg nach Elsen. 

Der Name des Fanclubs WuP 07 steht für „Wir unterstützen Paderborn 07“. Die Mitglieder sind zwischen Zweineinhalb und 57 Jahre alt und kommen aus den Gebieten zwischen Geseke und Höxter. Der Fanclub ist bei den Spielen der Profis und der Jugendmannschaften dabei. Zusammen machen sie gemeinsame Auswärtsfahrten und Ausflüge. Ein fester Bestandteil sind auch Sommerfeste und Weihnachtsfeiern, zudem gibt es ein wöchentliches gemeinsames Frühstück. 

Der Helden-Stammtisch bietet eine Plattform, um den Austausch zwischen Fans und Verein zu ermöglichen. Die Ausrichtung findet immer in Kooperation mit einem Fanclub des Vereins statt. Anregungen, Kritik, Lob und Fragen können in einer ruhigen Atmosphäre an die zuständigen Personen aus der Geschäftsstelle und dem sportlichen Bereich des SCP gestellt werden. Durch die Besetzung aus Mitarbeitern der Geschäftsstelle und dem sportlichen Bereich, können auch mal Hintergründe dargestellt werden, mit denen es sonst wenig Berührungspunkte gibt.

Beim vierten Helden-Stammtisch waren Matthias Stuke, Head-Greenkeeper und Ole Siegel, Teammanager, anwesend. Es wurde über die Arbeit der Greenkeeper gesprochen, 60.000 m² Rasen werden durch ein Dreier-Team gepflegt. Mit netten Anekdoten zu Eigenschaften und Pflegebedürfnissen der einzelnen Rasenflächen brachte Stuke die Anwesenden zum Schmunzeln. Der Rasen in der Benteler-Arena gleiche einer Diva und sei sehr pflegebedürftig. Die Profiplätze am TNLZ verglich Stuke mit einem 20-Jährigen, der fit und belastbar sei und die Paderkampfbahn mit einem 80-Jährigen, der durchaus noch etwas belastbar ist, aber auch etwas Pflege braucht. Weitere Fragen waren: Wer entscheidet, ob der Rasen vor dem Spiel bewässert wird? Welche Linierungsfarbe wird verwendet? Der Teammanager Ole Siegel beantwortete Fragen zum Zertifizierungsverfahren des NLZ, zu den Auswahlkriterien für Hotels bei Auswärtsspielen und zum generellen Aufgabenbereich eines Teammanagers.

Es entstand eine gemeinsame Diskussion darüber, ob und wie man die Atmosphäre im Stadion vor Anpfiff stimmungstechnisch verbessern kann. Auch dieser Stammtisch zeigte wieder, dass es wichtig ist in den gemeinsamen Austausch zu gehen. Die Fans haben viele spannende Hintergrundinfos erhalten und der Verein einige Anregungen und Themen, die intern weiter verfolgt werden.

Bildergalerie