Dialog mit den Fans

02.06.15 - Zwei Änderungen bei den Eintrittspreisen

Nach einem intensiven und konstruktiven Dialog mit Vertretern der Fans hat die Vereinsführung des SCP die Eintrittspreise für die Saison 2015/2016 aktualisiert. "Wir haben Verständnis für den aufgekommenen Unmut bei unseren Anhängern und werden zwei wesentliche Änderungen bei den Dauerkarten und den Kindertickets vornehmen. Grundsätzlich wollen wir allerdings weiterhin seriös wirtschaften und schuldenfrei bleiben", betonte Präsident Wilfried Finke im Beisein des Geschäftsführenden Vizepräsidenten und Gesamtgeschäftsführers Martin Hornberger und des Geschäftsführers Sport Michael Born.

Bei der Struktur der Eintrittspreise für die Zweiliga-Saison 2015/2016 hat sich der SCP für einen Mittelweg zwischen der abgelaufenen Bundesliga-Spielzeit und der vormaligen Serie in der 2. Bundesliga entschieden. "Durch den Neubau des Trainingszentrums, notwendige Investitionen in die Sicherheit der Benteler-Arena sowie die Erhöhung des Mindestlohns insbesondere bei Dienstleistern haben wir höhere Kosten zu tragen als vor zwei Jahren. Gleichzeitig wollen wir nicht nur gegen den Abstieg kämpfen wie früher, sondern im oberen Drittel der Tabelle mitspielen", machte Finke klar. 

Zudem mahnte der SCP-Präsident eine ganzheitliche Betrachtung an. So dürften nicht nur die reinen Preise mit anderen Vereinen verglichen werden, ohne die jeweiligen Leistungen gegenüber zu stellen. Durch das in den Ticketpreisen integrierte, kostenfreie Parken an der Benteler-Arena und die gratis Anreise mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln auch aus weiter entfernten Bereichen der Region lassen sich pro Spiel schnell zehn Euro und mehr sparen.

Hornberger schlug zwei zentrale Veränderungen in der Preisstruktur für die Saison 2015/2016 vor. Dauerkarten-Kunden können den 25 Euro-Gutschein, den sie beim Kauf eines Saisontickets bis zum 24. Juli 2015 erhalten, nicht nur für Fanartikel im SCP07-Shop, sondern jetzt auch für Karten bei Heim- oder Auswärtsspielen nutzen. Stehplatz-Dauerkarten-Inhaber können somit beispielsweise zwei Auswärtsspiele kostenfrei erleben.

Auch bei den Eintrittspreisen für Kinder gibt es eine wichtige Neuigkeit. Neben den günstigen Einzeltickets (8 Euro pro Spiel) wird der SCP Dauerkarten für Kinder-Stehplätze im Block C anbieten, das unter Berücksichtigung des 25 Euro-Gutscheins einen Gesamtpreis von nur 111 Euro für 17 Spiele ausmacht.

Abschließend machte Finke den Teilnehmern des Gesprächs zwei weitere Zusagen. Zum einen wird sich die Runde zwischen der Vereinsführung und den Fanvertretern zukünftig im vierteljährlichen Rhythmus austauschen. Darüber hinaus versprach der SCP-Präsident: "In der Saison 2016/2017 wird es keine Erhöhung der Eintrittspreise geben, wenn wir in der 2. Bundesliga bleiben".