Nächste Verlängerung

23.04.15 - Michael Heinloth bleibt für weitere zwei Jahre

Eine weitere Personalentscheidung ist im Profikader des SCP gefallen. Defensivspieler Michael Heinloth, der zur Saison 2013/2014 nach Paderborn gewechselt war, wird dem Verein für weitere zwei Jahre erhalten bleiben. Der Rechtsfuß unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017, der für die Bundesliga und für die 2. Bundesliga Gültigkeit besitzt.

In Paderborn startete der 23-jährige Abwehrspieler in seiner Profilaufbahn richtig durch. Zuvor spielte er zehn Jahre lang beim 1. FC Nürnberg, wo er zuletzt als Kapitän der Amateurmannschaft in der Regionalliga aktiv war. In seinem ersten Zweitliga-Jahr kam Heinloth auf 25 Einsätze und leistete damit wertvolle Beiträge zum historischen Aufstieg des SCP in die Bundesliga. Auch in der Eliteliga des deutschen Fußballs fasste er erfolgreich Fuß und verzeichnet in der laufenden Spielzeit bereits 17 Einsätze.

"Wir freuen uns, dass wir mit Michael Heinloth einen weiteren Spieler an uns binden konnten, der in Paderborn einen großen Schritt in seiner sportlichen Entwicklung gemacht hat", betont Geschäftsführer Sport Michael Born. Chef-Trainer André Breitenreiter ergänzt: "Michael Heinloth ist in Paderborn zu einem wertvollen Spieler gereift. Auch in menschlicher Hinsicht ist er ein wichtiges Element in unserem Kader".