Vertrag aufgelöst

17.07.14 - Scheffer schließt sich Kaiserslautern II an

Der SCP und Fabian Scheffer gehen zukünftig getrennte Wege. Mit dem Linksfuß, der zur Saison 2013/2014 an die Pader kam und in der Winterpause an den FC Carl-Zeiss Jena ausgeliehen war, einigte sich der Verein auf eine Auflösung des noch bis zum 30. Juni 2015 laufenden Vertrags. 

Nach den Ausleihen von Saliou Sané (Holstein Kiel) und Rick ten Voorde (FC Dordrecht / Niederlande) hat der SCP seinen Kader für die erste Bundesliga-Saison der Vereinsgeschichte damit weiter verkleinert. Scheffer schließt sich dem FC Kaiserslautern II angeschlossen und hat in der Pfalz einen Zweijahresvertrag unterschrieben. "Wir danken Fabian für seinen Einsatz in Paderborn und wünschen ihm für seinen weiteren Weg alles Gute", verabschiedet Manager Sport Michael Born den Spieler.