1:0 gegen Karlsruhe

13.09.13 - Kachunga vollendete Zauberpass von Vrancic

Torjubel: Elias Kachunga und Patrick Ziegler freuen sich über die 1:0 - Führung (SCP-KSC, 13.09.2013)       

Ein Traumtor brachte dem SCP den zweiten Sieg in der laufenden Saison. Mit 1:0 schlugen die Paderborner den starken Aufsteiger Karlsruher SC. Elias Kachunga (Foto) richtete den Blick nach oben, nachdem er einen Zauberpass von Mario Vrancic in der 61. Minute zum entscheidenden Treffer genutzt hatte.

Personal

Zahlreiche Änderungen nahm Chef-Trainer André Breitenreiter in der Startelf vor. Die beiden Ex-Bremer Florian Hartherz und Johannes Wurtz durften ebenso anspielen wie Kapitän Markus Krösche im defensiven Mittelfeld und Patrick Ziegler in der Innenverteidigung. Erwartungsgemäß standen die verletzten Daniel Brückner, Mahir Saglik, Christian Strohdiek und Alban Meha nicht zur Verfügung.

1. Halbzeit

Beide Mannschaften bemühten sich von Beginn an um eine kompakte Formation, so dass echte Tormöglichkeiten überschaubar blieben. Die erste SCP-Chance ergab ein Zusammenspiel der Innenverteidiger, die KSC-Abwehr konnte jedoch den Schuss von Ziegler auf Pass von Uwe Hünemeier abwehren (20.). Auch Wurtz versuchte es aus der Distanz (26.), schoss den Ball aber am gegnerischen Tor vorbei.

2. Halbzeit

Mit mehr Dampf kamen die Paderborner aus der Kabine. Zwei Mal setzte Kachunga nach Alleingängen über die rechte Seite Wurtz in Szene, der jedoch im Abschluss glücklos blieb (50. und 56.). Nach gut einer Stunde fiel das erlösende Tor: Vrancic hebelte die KSC-Abwehr mit einem Pass in die Tiefe aus, Kachunga umkurvte KSC-Torwart Dirk Orlishausen und schob zum 1:0 ein. Dank einer starken kämpferischen Leistung überstand der SCP auch eine fünfminütige Nachspielzeit schadlos.

Spielstatistik

SC Paderborn 07: Kruse, Wemmer, Ziegler, Hünemeier, Hartherz, Kachunga (80. Heinloth), Vrancic (81. Zeitz), Krösche (57. Demme), Bertels, Wurtz, ten Voorde.

Karlsruher SC: Orlishausen, Klingmann, Gordon, Mauersberger, Kempe, Alibaz, Yabo, Peitz, Krebs (69. Mast), Nazarov (57. Hennings), Micanski (63. van der Biezen).

Tor:
1:0 (61.) Kachunga

Gelbe Karten:

-SCP: Krösche, ten Voorde, Wurtz, Demme
-KSC: Peitz, van der Biezen

Schiedsrichter:
Wolfgang Stark (Ergolding) 

Zuschauer:
6.890.